Freizeitpark Phantasialand

Das Phantasialand in der Stadt Brühl bei Köln gehört zu den bedeutendsten Freizeitparks in Europa. Mit immer neuen Attraktionen und Ideen lockt er seit seiner Eröffnung 1967 sowohl Familien, als auch Erwachsene an. Errichtet 1967 in der ehemaligen Braunkohlegrube Berggeist von Gottlieb Löffelhardt und Richard Schmidt, gehört das Phantasialand zu den ältesten Freizeitparks in Europa. Ursprünglich wurde das Phantasialand als Märchenpark angelegt, in dem Richard Schmidt seine Fernsehpuppen auch der Allgemeinheit zugänglich machen wollte.

Bildnachweis: Phantasialand

Bildnachweis: Phantasialand

Unser besonderes Angebot für unsere Gäste

Nur 800m vom Haus am See entfernt liegt das Phantasialand. Zwar bietet der Park mit seinen zwei Hotels auch Übernachtungsmöglichkeiten, aber in einem unserer Zimmer können Sie sehr viel kostengünstiger logieren. Außerdem gibt es für unsere Gäste das exklusive Angebot, Eintrittskarten und Übernachtung mit Frühstück zu einem vergünstigten Preis zu buchen, und damit den Kurzurlab rundum perfekt zu gestalten. Mit seinen vielen Attraktionen und dem liebevoll gestalteten Park, ist das Phantasialand ein absolutes Muss für jeden Besucher.

Spaß für Groß und Klein mit viel Liebe zum Detail

Ursprünglich als Familienpark gedacht, entwickelte sich das Phantasialand in den letzten Jahren immer mehr auch zu einem Treffpunkt für Jugendliche und Erwachsene. Durch die vielseitigen Attraktionen und den verschiedenen Gebieten werden Besucher jeder Altersklasse im Phantasialand fündig.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man begeistert für Achterbahnen ist oder lieber gemütliche Fahrten mit seinen Kindern erleben möchte. Besonders bemerkenswert ist die detaillierte Arbeit innerhalb der Themenbereiche. So wurde das Hotel Ling Bao im Bereich China Town beispielsweise nach der Feng-Shui-Lehre erbaut und ist das größte chinesische Gebäude außerhalb Chinas. Nach alter Tradition wurde ein Buddha unterhalb des Hotels vergraben, um dem Hotel und seinen Besuchern Glück zu schenken.

Aber auch in den anderen Gebieten finden sich zum Teil Originalteile aus den entsprechenden Ländern. So wurden für den Themenbereich Deep in Africa Kunstgegenstände aus einem Künstlerdorf in Kamerun exportiert.

Bildnachweis: Phantasialand

Bildnachweis: Phantasialand

Viele verschiedene Themenbereiche im Phantasialand

Das Phantasialand besitzt momentan sechs große Themenbereiche, die jeweils mindestens eine große Attraktion aufweisen.

Im Eingangsbereich befindet sich das Gebiet Berlin, welches seit den 70er Jahren existiert. Dort können Besucher jeden Tag die große Show Drakar’ium erleben, sowie auf einem Pferdekarussell und den Geschäften im Stil der Kaiserzeit und 1920er Jahre die alte Zeit wieder aufleben lassen.

In dem zusammengefassten Themenbereichen Mexiko und Wilder Westen finden sich die Colorado-Adventure, welche seinerzeit von Michael Jackson eingeweiht wurde, und der Suspended Top Spin Talocan. In der Sommersaison 2014 wurde die weltweit steilste Wildwasserbahn Chiapas eröffnet.

Im Mystery Gebiet finden sich die Wasserbahn River Quest und die Vertikalfahrt des Mystery Castles, zu dem man nur durch eine Schlosstour mit Überraschungen gelangt.

Während China Town neben dem Feng Ju Palace auch die alte Geister Rikscha, eine Geisterbahn aus dem Jahr 1981 bietet, kann der Themenbereich Deep in Africa vor allem durch seine Achterbahn Black Mamba punkten.

Das Fantasy Thema ist vor allem für jüngere Kinder gestaltet, dennoch findet sich dort für ältere Besucher der Double Spinning Coaster Winja’s Fear & Winja’s Force und die in völliger Dunkelheit fahrende Achterbahn Temple of the Night Hawk.

Phantasialand-Winter im Themenbereich China Town

Auch im Winter ein Highlight

Der Freizeitpark Phantasialand bietet auch im Winter ein interessantes Angebot. So sind auch während der Wintersaison viele der Fahrgeschäfte geöffnet. Außerdem findet ab November täglich der Wintertraum statt, ein Programm aus Artistik, Gesang, Tanz und vielen weiteren Showeinlagen, welches in der Wintershow Die magische Rose gipfelt und schließlich mit einem allabendlichen Feuerwerk endet.

Die wohl extravaganteste Show im Rheinland, ist die Dinnershow Fantissima. Obwohl die Show schon längst kein Geheimtipp mehr ist, befindet man sich dennoch in einer exklusiven Umgebung. Während man ein 4-Gang-Gourmet-Menü genießt, wird man auf der Bühne von zahlreichen Artisten und Künstlern unterhalten.