Rhein in Flammen am 07. Mai 2016 in Bonn – Übernachtung jetzt buchen


Bereits seit 1986 findet immer am ersten Samstag im Mai das bunte Feuerwerksspektakel „Rhein in Flammen statt“ und zieht seit dem jährlich mehr als 300.000 Besucher in seinen Bann. Auch wir sind bereits seit vielen Jahren jedes Jahr dabei gewesen und haben uns das Feuerwerk meistens von einem der tollen Rheinschiffe angesehen.

Rhein in Flammen (c) Michael Sondermann-Bundesstadt Bonn

Rhein in Flammen – große Schiffe, riesen Feuerwerk und tolle Illuminationen

Immer am ersten Samstag im Mai herrscht in Bonn ein großer Touristenansturm. Denn dann heißt es wieder „Rhein in Flammen“ und das zieht nicht nur Bonner sondern selbst Gäste und Besucher aus den angrenzenden Nachbarländern zu uns. Neben holländisch hört man an den Anlegern auch immer wieder englische Wörter und die Schlangen vor den mehr als 80 Schiffen sprechen für sich – „Rhein in Flammen in Bonn„ ist eins der Highlights des Jahres.

Einmal den Rhein hoch – Der Weg führt von Bonn bis nach Linz

Hat man dann sein Schiff gefunden (und es gibt wirklich die an diesem Tag vor Bonn liegen) genießt man einen herrlichen Ausblick bis ins Siebengebirge mit seinen imposanten Bergen wie den großen Ölberg, der Löwenburg (ja, auch dies ist einer der hohen Berge im Siebengebirge) oder dem wohl bekanntesten Berg, dem Drachenfels – der seine Namensgebung einem angeblichen Drachen, der einst auf dem Berg gehaust haben soll, verdankt. Pünktlich um 18 Uhr legen dann alle Schiffe ab und es geht mehr oder weniger gemeinsam auf die Reise in das knapp 30 km entfernte Linz. Der Weg dorthin führt entlang des schönen Rheins immer wieder an Hotels, Campingplätzen, bewirtschafteten Inseln und kleineren Ortschaften vorbei. Überall liegt gute Stimmung und Musik in der Luft.

Ocean Diva – das Partyschiff auf dem Rhein

Musik ist auch das Stichwort für das Schiff, für das wir uns im letzten Jahr entschieden haben. Das ist eben das Schöne an Rhein in Flammen. Es gibt für jeden Geschmack das richtige Boot. Natürlich kann man sich das Spektakel auch von Land ansehen, aber auf einem der vielen Rheindampfer gibt es einen wesentlichen Vorteil – beim Abschluss Feuerwerk stehen Sie in der ersten Reihe. Ganz gleich ob Sie sich für die eher ruhige MS Rhein Energie entscheiden, ein Schiff, welches bereits unseren Papst 2005 beim Weltjugendtag an Bord hatte und mehr als 1500 Passagiere transportieren kann oder für die Ocean Diva dem echten Partyschiff bei Rhein in Flammen und der mit Abstand stärksten Musikanlage. Roland Nenzel ist der „Chef an Bord“ an diesem Tag und sorgt mit seinem Team und den tollen Liveauftritten immer wieder für eine unvergessliche Party. An Bord dieses Schiffes haben wir nicht nur immer wieder eine tolle Stimmung erlebt, sondern auch unsere Hochzeit – genau an jenem Rhein in Flammen vor 4 Jahren mit unseren Freunden gefeiert. Ein unvergesslicher Tag.

So langsam dämmert es – Im Konvoi zurück nach Bonn

Das muss man einfach mal erlebt haben. Die Ocean Diva und auch die MS Rhein Energie sind meist die letzten beiden Schiffe, die Linz erreichen. Das Bild, dass sich dann jedem Passagier bei der – man kann fast sagen anmutigen – 180 Grad Synchrondrehung beider Rhein Riesen bietet, ist einfach atemberaubend. Der Blick auf die mehr als 80 Geleitschiffe, die in Mitten des Rheins wie angewurzelt auf einer Stelle stehen und wie ein Marathonläufer auf den Startschuss warten, ist unvergesslich. Als Speerspitze fahren dann die beiden Rheinschiffe vor dem nicht enden wollenden Tross an Schiffen voran und vorbei an den toll illuminierten Ortschaften und mit Bengalfackeln geschmücktem Rheinufer. Der Brücke von Remagen wurde mit starken Lichtstrahlern wieder Leben eingehaucht und die Villa von Thomas Gottschalk wird standesgemäß begrüßt (auch wenn diese mittlerweile einen neuen Besitzer hat). Begleitet von Partymusik und einer tollen Stimmung feiern alle ausgelassen auf dem Oberdeck und genießen das tolle Wetter.

Das Abschlussfeuerwerk wie immer passend zur Musik

Das abschließende Großfeuerwerk findet dann in der Rheinaue statt, welche als Naherholungsgebiet dient und 1979 als Bundesgartenschau bekannt wurde. Eigens für das Feuerwerk wird bereits Wochen vorher Musik komponiert und zusammengemischt, die dann das Spektakel am Himmel begleitet und gemeinsam mit dem bis dahin erlebten einen tollen Abschluss darstellt. Fazit: Ein „unbedingterleben“ Event, an das man sich noch lange erinnern wird.

Fazit: Ein Ereignis, dass man sich nicht entgehen lassen sollte. Nutzen Sie rechtzeitig die Gelegenheit ein Zimmer für Ihre Übernachtung in unserem Haus am See zu buchen. Gerne sind wir auch bei weiteren Fragen zu Tickets oder Anfahrt behilflich. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Viele Grüße, Sascha (Haus am See)

Über den Autor

Geschrieben von Sascha Busch

Tags: , ,

Keine Kommentare zu “Rhein in Flammen am 07. Mai 2016 in Bonn – Übernachtung jetzt buchen”

Hinterlass einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*