Aller Anfang ist schwer…


Vom ganz normalen Baustellenwahnsinn, einem großen Traum und endlich Licht am Ende des Tunnels!

Ein eigenes kleines Bed & Breakfast zu eröffnen ist nicht nur unglaublich spannend sondern leider auch sehr arbeitsintensiv! Seit mehr als drei Monaten planen, renovieren, sanieren und schwitzen wir nun schon für meinen Traum von der Selbständigkeit.

Da fragt man sich unweigerlich hin und wieder „Ob sich die ganze Mühe lohnt?“ oder „Was um alles in der Welt haben wir uns eigentlich dabei gedacht?“ Da werden schon einmal Telefonkabel beim Ausgraben abgerissen, nicht eingezeichnete Sickergruben tauchen wie aus dem nichts bei Erdarbeiten auf, Parkplätze werden nochmal neu gepflastert, bereits gestrichene Wände nochmal aufgeklopft usw. Da hilft nur ein gutes Nervenkostüm und der unerschütterliche Glaube daran, dass bestimmt alles irgendwann gut wird…

Und tatsächlich, nach vielen Wochen zwischen Verzweiflung, Erschöpfung und Vorfreude nimmt alles langsam Gestalt an und es ergibt sich ein ungefähres Bild von dem was unsere Gäste bald erwartet.

Leider ist der große Arbeitsaufwand auch ein Grund dafür, dass wir noch keine Zimmerfotos online stellen können. Aber ein Blick auf unsere Facebook Seite lässt erahnen wohin die Reise geht. Die ersten Fotos werden aber in den nächsten Tagen erstellt, denn unser erstes Zimmer hat schon Tapeten und einen wunderschönen Holzboden bekommen. Alle drei Gästezimmer greifen das Thema See auf, da wir uns ja inmitten der wunderschönen Ville befinden und es zum Berggeistsee auch nur wenige Meter zu Fuß sind.

Den Fortschritt der Renovierungsarbeiten kann man also ab sofort hier nachlesen …

Viel Spaß dabei und bis bald im Haus am See!

Über den Autor

Geschrieben von Simone Busch

Mein Name ist Simone Busch und ich betreibe das kleine Bed & Breakfast "Haus am See" in Brühl, also genau zwischen Bonn und Köln. Aus meiner Freude am Reisen entstand die Idee auch Gäste in unserer schönen Region zu begrüßen. Weitere Information finden Sie auch auf Facebook und Google+.

2 Kommentare zu “Aller Anfang ist schwer…”

  1. 17. November 2013

    Alexander Antworten

    Hallo Simone und Sascha.

    Wow, das hört sich ja ganz schön aufregend an. Ich bin durch Zufall auf eure Seite gestoßen und es kommt mir vor, als sei ich einer der ersten Besucher. Ich bin mit meiner Familie jedes Jahr im Phantasialand und bin soooo froh, dass ich euch entdeckt habe. Wir freuen uns auf euer B&B. Buchungsanfrage ist schon an euch raus.

    Viele Grüße aus dem schönen Freiburg.

    Alexander Oberle

    • 12. Januar 2014

      Simone Busch Antworten

      Lieber Alexander.

      Herzlichen Dank für ihre Nachricht.
      Wir freuen uns, sie und Ihre Familie bald im Haus am See begrüßen zu können.

      Viele Grüße
      Simone vom Haus am See

Hinterlass einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*